Was andere über uns berichten.


Medienecho

Nachfolgend finden Sie einige der Presseberichte über unsere Arbeit und Artikel, an deren Erstellung wir beteiligt waren. Weiter unten Statements von Kooperationspartnern und Unterstützern unserer Fachstelle.

Viel Freude beim Lesen und Stöbern!

08/2016 »Wenn das Internet die Freizeit beherrscht«

Interview mit Birgit Greuner in: Land & Forst 08/2016 Per PC oder Smartphone ins Internet: Jugendliche sind häufig online unterwegs. Wie beeinflusst dieses „Hobby“ unsere Kinder? Dazu Diplom-Pädagoge Eberhard Freitag aus Hannover. Das Zimmer ist abgedunkelt, der Computerbildschirm leuchtet, die Hand…
Mehr >

05/2016 »Internetsucht befeuert Schul-Burnout und umgekehrt«

pressetext.redaktion in: www.wallstreet-online.de 27.05.2016 Helsinki (pte005/27.05.2016/06:10) - Die exzessive Internetnutzung erhöht bei Kindern die Wahrscheinlichkeit eines Burnouts in der Schule. Umgekehrt führt ein Burnout oft zu übermäßigem Web-Konsum und teils sogar zu Online-Sucht, wie das "Mind the Gap"-Projekt http://wiredminds.fi im Auftrag der…
Mehr >

05/2016: »Nur noch Pornos im Kopf«

Gesa Lampe in: Eppendorfer 05/2016 Inwieweit gefährden frei zugängliche (Hardcore-) Sexfilme Jugendliche? Experten schlagen Alarm – und streiten. Unter anderem darüber, ob Pornos sexuelle Gewalt befördern. Sie sind kostenlos und rund um die Uhr verfügbar: Schon Kinder haben über Smartphones oder…
Mehr >

02/2016 »Mitglieder der Fachstelle return geben Tipps zum Medienkonsum«

Alexandra Schaller in: Lippische Landes-Zeitung 18.02.2016 Eltern sollten Verständnis entwickeln und Grenzen setzen DETMOLD. Das Internet ist unser ständiger Begleiter. Wann die Nutzung problematisch wird und wie Eltern den Konsum ihrer Kinder besser einschätzen können, darüber haben Erzieher und Jugendreferent Dietrich Riesen und…
Mehr >

02/2016 »Sparringspartner für Jugendliche sein«

 sts in : Einbecker Morgenpost 05.02.2016  »Goethe lädt ein«: Vortrag von »return« zum Thema »Problem Medien« | Medienwelten sind jugendliche Lebenswelten EINBECK. Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Neben den Möglichkeiten, die sich durch die Nutzung von Computer und…
Mehr >

05/2015: »Wenn das Handy zur Sucht wird«

Heidi Rabenhorst in: Neue Presse 01.05.2015  Experte Eberhard Freitag klärt Eltern von Grundschülern über Risiken der modernen Medien auf und gibt Tipps für verantwortungsvolle Nutzung. RONNENBERG. Junge Menschen verbringen nach aktuellen Auswertungen eines Bonner Forscherteams im Schnitt rund drei Stunden am…
Mehr >

01/2013 »Experte: Internetsucht nimmt zu«

dpa in: Hannoversche Allgemeine (HAZ) 04.01.2013  Online-Spiele, soziale Netzwerke, Pornografie – immer häufiger verlieren sich Menschen im Internet. Die Fachstelle für Mediensucht in Hannover hilft mit Gesprächen und Therapien. Das Internet verteufeln die Macher trotzdem nicht. HANNOVER. Die Zahl der Internetsüchtigen in…
Mehr >

05/2012 »Internet- und Computer-Sex-Sucht«

Tabea Freitag in: Psychiatrie & Neurologie 05/2012 Das Internet ist eine grossartige Erfindung. Allerdings birgt es einige Risiken und Gefahren. Neben der Suchtgefahr werden Kinder und Jugendliche mit Inhalten im Internet konfrontiert, die ausserhalb ihres Beurteilungsvermögens liegen. Problematisch ist insbesondere…
Mehr >

12/2015 »Statements«

Diese Statements wurden verfasst vor dem Hintergrund, dass die Stadt Hannover die finanzielle Förderung unserer wachsenden Beratungsarbeit nach einem ersten Förderzeitraum (2013 – 2015) leider ab 2016 nicht mehr fortgeführt hat. Statements:  Martin Kind Geschäftsführer von Hannover 96 GmbH &Co.KGaA…
Mehr >

Förderer der Fachstelle return: